Hör auf deine innere Stimme

[et_pb_section fb_built=“1″ _builder_version=“3.0.78″][et_pb_row _builder_version=“3.0.78″][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.0.78″ parallax=“off“ parallax_method=“on“][et_pb_text _builder_version=“3.0.78″]

Das kennst Du sicherlich auch – Du läufst den ganzen Tag umher und bist ständig damit beschäftigt, über dieses und jenes nachzudenken. Was muss ich heute im Büro erledigen? Hab ich den Herd ausgemacht? Was muss ich tun, wenn ich nach Hause komme? Schaffe ich es noch zum Sport zu gehen? Was koche ich heute Abend? … und und und… (Führe die Liste gern für Dich fort und schreibe Dir weitere Beispiele auf)

Wir sind ständig in Gedanken im Kopf gefangen und versuchen dadurch alles im Griff zu haben. In unserer heutigen Leistungsgesellschaft, bist Du eben erst jemand, wenn Du Dich aufopferst, immer 110% gibst und bei dem Spiel mitspielst. Aber ob wir die Dinge wirklich gern tun, fragen wir uns nicht – wir haben es ja schon immer so gemacht. Die Antwort auf eine solche Frage findest Du nicht in deinem Kopf. Deshalb mein Tipp an Dich: Geh nach Innen und hör auf dein Herz!!! Hol Dir Deine Antwort von innen. innere Stimme „Wie denn?“ fragst Du dich jetzt vielleicht? „Auf sein Herz hören, das hat uns niemand beigebracht!“ Richtig – aber kein Grund es nicht zu lernen.

Geh nach innen, werde still und die Antwort kommt von ganz allein.

innere Stimme

So geht’s:

1. Setz Dich auf einen Stuhl und achte darauf, dass Dich niemand stört (Schalte dein Handy leise!!!)

2.  Schließe Deine Augen und achte bewusst auf Deine Ein- und Ausatmung – spüre es einfach.

3. Wenn Du still und innerlich angekommen bist, frage Dich: „Fühlt es sich leicht und liebevoll zu mir an, wenn ich jetzt dieses oder jenes tue?“ oder „Fühlt sich diese Entscheidung stimmig und rund für mich an?“ Wenn es Dich einengt oder herunterzieht, heißt die Antwort Nein.

Auch wenn Dein Kopf Dir einen anderen Rat gibt. Wenn es sich leicht, fröhlich und unbeschwert anfühlt, dann ist es für Dich richtig!

Der Körper lügt nicht!

Mache diese Übung mehrmals am Tag. 5 Minuten reichen dafür – einfach immer mal wieder anhalten, durchatmen und sich bewusst werden. Natürlich brauchst Du dafür etwas Übung – es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Es kann sein, dass sich Dein Verstand/ Dein Ego/ Deine Box mit vielen Gedanken bei Dir meldet, warum Du das besser nicht machen solltest – weil es ja eh nichts bringt, zu anstrengend ist und viel zu viel Zeit kostet. Das ist Okay, nimm das einfach wahr und mache weiter.

Deine Gedanken kannst Du nicht abstellen, aber Du kannst lernen Sie zu beobachten. Ich kann Dir aus meiner Erfahrung sagen, dass ich die besten Entscheidungen in meinem Leben getroffen haben, indem ich auf mein Herz gehört habe. Es hat sich einfach gut und richtig angefühlt. Und dabei hat mein Kopf mir oft im Weg gestanden und wollte mir klar machen, dass es nicht richtig ist, weil es zum Beispiel viel zu gefährlich ist oder es eh schief geht…! Und glaube mir, auch ich musste es lernen und übe jeden Tag! Fang an jeden Tag mehrmals anzuhalten und nach innen zu gehen Verpflichte Dich und mach ein Ritual daraus. Mindestens 3-mal täglich: morgens, mittags, abends!!

Sei offen für Neues!

Ciao Alex PS: Falls Du Fragen hast, schreib mir einfach!

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]