Jahresrückblick und Jahresausblick

[et_pb_section bb_built=“1″][et_pb_row][et_pb_column type=“4_4″][et_pb_text _builder_version=“3.0.89″ background_layout=“light“]

Hey 🙂

ich hoffe Du hast die Weihnachtstage gut und erholsam verbracht und hattest auch Zeit zum „Nichts-Tun“. Einfach mal Zeit mit der Familie verbringen und die Musestunden genießen…

Ich weis, Du denkst jetzt vielleicht: “ Oh schon wieder dieser Newsletter, der kommt doch jedes Jahr!“

Yes, richtig gedacht 😉 Weil hierin einfach eine der geilsten Übungen steckt, die so enorm viel Klarheit und Reklektion bringt.

Hierzu habe ich für Dich ein paar Fragen zusammengestellt, welche Dir dabei helfen. Dabei geht es nicht um Gut oder Schlecht, Richtig oder Falsch – Nein! Es geht einzig und allein darum, dass Du Dir bewusst machst, was so alles im letzten Jahr passierte. Und ein Jahr ist zu lang und zu wertvoll, um es einfach so verpuffen zu lassen. Achja, wie immer kann sich jetzt Deine Box / Dein Verstand / Dein Ego melden und wird Dir vielleicht wieder klar machen wollen, wie sinnlos das doch hier alles ist und dass es Wichtigeres gibt, als sich jetzt mal 15 Minuten Zeit zunehmen und die Übung zu machen…Bla Bla Bla…Du kennst das ja mittlerweile 😉

[/et_pb_text][et_pb_image _builder_version=“3.0.89″ src=“http://www.alexander-motz.de/wp-content/uploads/2018/12/Fotolia_118331027_S.jpg“ show_in_lightbox=“off“ url_new_window=“off“ use_overlay=“off“ always_center_on_mobile=“on“ force_fullwidth=“off“ show_bottom_space=“on“ /][et_pb_text _builder_version=“3.0.89″ background_layout=“light“]

Also nimm Dir einen Stift, druck Dir den Artikel aus oder schreib die Fragen ab und NIMM DIR ZEIT dafür – Du investierst sie in Dich selbst.

Hier Deine Fragen für das vergangene Jahr:

Was war alles gut in diesem Jahr ?

 

 

 

Was hat Dir Freude bereitet?

 

 

 

Wo steckst Du fest / Wo bist Du stehen geblieben?

 

 

 

 

Was wolltest Du Anfang des Jahres unbedingt erreichen oder verändern – es hat jedoch nicht geklappt oder funktioniert?

 

 

 

Gibt es etwas, was Du schon immer in Deinem Leben ändern wolltest, jedoch fehlte Dir bisher der Mut / der Plan / die zündende Idee oder Unterstützung?

 

 

 

Gibt es bei Dir Muster oder Verhaltensweisen, die sich immer und immer wiederholen und Dich in Deinem Wachstum bremsen oder sogar blockieren?

 

 

 

 

 

Okay das war der erste Teil deiner Reise. Toll, dass Du Dir die Zeit für Dich genommen hast.

Jetzt hast du ein Bild, wie alles war – jetzt ist es doch cool, wenn wir gemeinsam schauen, wie das neue Jahr für Dich perfekt wird.

[/et_pb_text][et_pb_image _builder_version=“3.0.89″ src=“http://www.alexander-motz.de/wp-content/uploads/2018/12/Fotolia_126920603_S.jpg“ show_in_lightbox=“off“ url_new_window=“off“ use_overlay=“off“ always_center_on_mobile=“on“ force_fullwidth=“off“ show_bottom_space=“on“ /][et_pb_text _builder_version=“3.0.89″ background_layout=“light“]

Dazu habe ich die ultimativen Zielfragen für DEIN neues Jahr.

Gleiches Spiel wie eben, Stift, Zettel, Zeit -GO!!!!

In welchen Deiner Lebensbereiche willst Du etwas verändert? (Beruf, Verhalten, Partnerschaft…usw.)

 

 

Welche 7 Ziele setzt Du Dir für das kommende Jahr?

 

 

 

Welche Dinge wolltest Du „schon immer“ mal tun? Schreibe mindestens 10 Dinge auf!!!

 

 

 

Wie viel Zeit willst Du in Dich und Deine Ziele investieren?

 

 

 

Wie viel Zeit und Kraft willst Du in Deinen Beruf stecken??

 

 

 

Wie viel Zeit willst Du mit Deiner Partnerin / Deinem Partner // Deinen Freunden // Deiner Familie verbringen? Wie kannst Du das am besten in Dein Jahr integrieren?

 

 

 

Wie kommst Du zu mehr Freude, Glück und Gelassenheit in Deinem Leben?

 

 

 

 

Welche Ängste und Blockaden willst Du endlich lösen? (Stück für Stück natürlich)

 

 

 

 

Gibt es Ungleichgewichte, die Du endlich in Harmonie bringen willst? Wie schaffst Du das?

 

 

 

 

Was macht Dein Leben lebenswerter? Wie gibst Du Deinem Leben mehr Sinn?

 

 

 

 

Was würdest Du heute in einem Jahr bereuen, nicht getan zu haben, wenn Dein Leben dann zu Ende wäre???

 

 

 

 

Puhhh – ich weiß, ziemlich harter Stoff hier. Aber ich verspreche Dir – das schafft Klarheit und bringt Dich weiter…und ich weiß, dass Du etwas in Deinem Leben verändern willst, sonst wärst Du ja nicht hier bei mir 😉

[/et_pb_text][et_pb_text _builder_version=“3.0.89″ background_layout=“light“]

Auch ich mache diese Übung wieder, weil sie einfach verdammt geil ist und dir den Motivationskick zum Jahresstart gibt.

Ein letzter Tipp für die maximale Entfaltung dieser Übung: Lies Dir Deine Notizen jeden Monat einmal durch und schaue, wo Du stehst. Somit bleibst Du am Ball und kommst nicht in die Falle wie die meisten Menschen: “ Also im neuen Jahr, da werde ich dies und jenes ändern, ich werde aufhören zu rauchen,  weniger Alkohol trinken, mehr Sport machen….!“

Und was passiert – nach ein paar Wochen ist das Luftschloss wie im Winde verweht und alles läuft so weiter wie bisher.

Nun gut – ich wünsche Dir einen geilen Jahreswechsel und viel viel Erfolg bei allem, was im kommenden Jahr für Dich geschieht.

Sei Offen für Neues!

Alex

[/et_pb_text][et_pb_image _builder_version=“3.0.89″ src=“http://www.alexander-motz.de/wp-content/uploads/2018/12/Feuerwerk-Jahreswechsel-Neustart-Neubeginn.jpg“ show_in_lightbox=“off“ url_new_window=“off“ use_overlay=“off“ always_center_on_mobile=“on“ force_fullwidth=“off“ show_bottom_space=“on“ /][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Eine Antwort auf „Jahresrückblick und Jahresausblick“

Schreibe einen Kommentar